Am Samstag feierte das Kasseler Tanzfestival für junges Publikum mit dem Stück „Dummies“ der belgischen Tanzkompanie Collectief dOFt Eröffnung. Die Tänzer*innen gingen auf humorvolle Weise der Frage auf den Grund, was passiert, wenn zwei Individuen sämtliche ungeschriebenen Regeln und Verhaltensweisen nicht kennen, ahnungslos in einen Raum stolpern und mit unbekannten Gegenständen, sozusagen einer unbekannten Welt konfrontiert werden. Komisch und spritzig unterhielt das unkonventionelle Theaterstück die zahlreichen jungen und älteren Gäste und lockte einige Lacher hervor.

Angebot

Content Management, regional, schnell


Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein